Ndanda

Renovierung der Stationen

Unsere Stationen wurden zwischen 1965 und 1970 gebaut. Renovierungen der Fenster, Türen und des Bodens sind überfällig. Das Gleiche gilt für die Toiletten der Stationen. Die Dächer der Korridore zwischen den Stationen sind nicht mehr wasserdincht und der Boden ist rau und uneben geworden. Einige der Wasserleitungen für die Drainage des Regenwassers sind verstopft und eine Rehabilitation des gesamten Abwassersystems ist dringend erforderlich.  

Im September 2021 konnten wir mit der Renovierung der chirurgischen Männerstation, einer Toilette und der Korridore beginnen. Auf der Station werden Fließen gelegt, neue Fenster installiert sowie Vorhänge, um die Privatshäre der Patienten zu wahren. 
Dank einer großzügigen Spende von Missio Austria konnten wir im Oktober mit der Renovierung des Abwassersystems und einer weiteren Toilette beginnen. 
Für die noch ausstehenden Renovierungsarbeiten von  7 weiteren Stationen und 3 Toiletten sind wir noch im Prozess des Fundraisings.